28. Mai 2017
von Guido
Keine Kommentare

Saron Duchardt – Fotografie und Media

Mit Saron konnte ich einen weiteren RAAM-Crew-Veteran für das Team gewinnen. Schon 2016 war er im Team von Stefan Schlegel dabei. Vielleicht kennt ihr ihn schon von den Facebook Livevideos die Stefans Team letztes Jahr während des Rennens gemacht hat.

Saron stammt aus Ubstadt, einem kleinen Ort zwischen Heidelberg und Karlsruhe. Er hat in Augsburg Medien und Kommunikation studiert und studiert jetzt Medienmanagement in Mainz.

Weiterlesen →

28. Mai 2017
von Guido
Keine Kommentare

Oliver Bürth – Der Teamchef

In den folgenden Tagen werde ich euch mein Team für das Race Across Amercia 2017 vorstellen. Wie wichtig ein funktionierendes Team für das erreichen der Ziellinie in Annapolis ist habe ich schon in einem vorherigen Beitrag erläutert. Nun möchte ich euch alle Teammitglieder im einzelnen vorstellen.

Beginnen möchte ich mit dem Teamchef oder Crewchief. Dieser ist der Hauptkontakt zur Rennleitung während des Rennens und auch vor dem Rennen ist er der Ansprechpartner für die Raceofficials bei Inspektion und organisatorischen Fragen.

Weiterlesen →

27. Mai 2017
von Guido
Keine Kommentare

Das Imperial Valley

Ein paar Worte zum Ort, den ich mir für meine Hitzeanpassung ausgewählt habe. In Brawley habe ich mich direkt an der original Strecke niedergelassen. Mitten im Imperial Valley.

Der Ort ist einerseits keine 200 Kilometer von Oceanside entfernt, andererseits ist es hier aber genauso heiß wie beispielsweise in Parker AZ. Das Imperial Valley beherbergt die sehr trockene Colorado Wüste. Teil der Colorado Wüste ist auch die Anza-Borrego-Wüste (eigentlich die Bezeichnung für den Staatspark).

Weiterlesen →

27. Mai 2017
von Guido
Keine Kommentare

Training im Valley

Heute standen erstmals EB Intervalle auf dem Trainingsprogramm. Mal schauen wie sich das in der Hitze anfühlt. Allerdings sind es heute moderate 35° C, so dass die Belastung nicht zu groß ist.

Um auf dem Rückweg Rückenwind zu haben fahre ich diesmal nach (Nord)Westen, muss aber, um die ganzen Ampeln zu vermeiden, zunächst um den Ort herum fahren, so dass ich über die 78 fahre. Hier herrscht zwar deutlich mehr Verkehr als auf meiner Standardstrecke, aber dafür gibt es einen sehr breiten Seitenstreifen.

Weiterlesen →

25. Mai 2017
von Guido
Keine Kommentare

Erstes Training in der Wüste

Die Temperaturen erreichen momentan die 40° C nicht mehr. Fast etwas schade, denn im Juni während des Rennes werden sie aller Wahrscheinlichkeit nach deutlich über dieser Grenze liegen.

Allerdings stehen heute auch vier Stunden Training auf dem Programm. Was zu Hause eine lockere Runde sein könnte wird hier zu einem komplexen Unterfangen. Denn sobald ich die Stadt verlassen habe kommt nichts mehr, aber auch gar nichts, d.h. Flaschen auffüllen oder irgendwo im Notfall im Schatten unterstellen und was kaufen kann ich vergessen.

Weiterlesen →

24. Mai 2017
von Guido
Keine Kommentare

Die Wüste lebt!

Das musste ich heute schmerzhaft erfahren. Eigentlich waren dreieinhalb Stunden Training angesagt. Aber einerseits haben mich heute die 43° C, am zweiten Tag meiner Hitzegewöhnung erst mal ziemlich niedergestreckt, so dass ich sehr spät auf‘s Rad bin. Dann war es eigentlich mit 33° schon wieder zu kalt und ich habe doch tatsächlich in meiner hitzeoptimierten Kleidung gefröstelt.

Weiterlesen →

22. Mai 2017
von Guido
1 Kommentar

RAAM 2017 – Das Team

Wenn das Race Across America als das härteste Radrennen der Welt, oder gar das härteste Ausdauerrennen der Welt bezeichnet wir, dann stellt sich natürlich die Frage was braucht man um dieses Rennen erfolgreich zu bestreiten?

Man könnte da einiges aufzählen, Talent für den Ausdauersport, einen guten Trainer, Trainingsdisziplin, Mentale Stärke, innere Motivation, ein bisschen Glück, oder organisatorische Fähigkeiten. Nichts davon ist falsch. Doch eine Voraussetzung möchte ich hier auf jeden Fall nennen, die vielleicht nicht sofort in den Sinn kommt, vor allem wenn man mit den Regeln und Gegebenheiten des Ultracycling nicht so vertraut ist.

Weiterlesen →