19 Norrfällsviken – Grundsunda

Wetter: bewölkt, windig, manchmal etwas Sonne
Tageskilometer: 115
Gesamt zurückgelegte Kilometer: 1884
Tages-Fahrzeit:5:53 h
Gesamte Fahrzeit: 95:30 h
Durchschnittsgeschwindigkeit: 19,6km/h
Tageshöhenmeter: 1469
Gesamt Höhenmeter: 16074
Maximalpuls: 169
Durschnittliche Pulsfrequenz: 127

Heute morgen komme ich nicht so recht aus dem Bett, im Unterbewusstsein versuche ich wohl die vor mir liegenden Steigungen möglichst weit hinauszuschieben.

Bis ich mich auf die E4 vorgearbeitet habe, sind schon einige Höhenmeter zurückgelegt, darunter einige heftige Steigungen (selbstverständlich geschottert) in herrlicher Landschaft.

Die E4 führt hier an einigen Stellen direkt am Fjord entlang, sehr schön! Auf dem glatten Asphalt läuft es sehr gut, aber es gibt auch hier einige zum Teil Kilometerlange Anstiege zu bewältigen. Dazu gibt’s interessante Berge zu bewandern, das lasse ich aus, und belasse es beim Fotografieren.

Nach einem späten Lunch im Cafe Paris in Örnsköldsvik, mit leckerem Milchkaffee und Haferkeksen zum Abschluss und Smooth Jazz im Hintergrund, scheint der Akku wieder aufgeladen und es läuft sehr gut.

Nach 92 Kilometern kommt ein Campingplatz, und da es schon recht spät ist zögere ich kurz, aber die 100 sind noch nicht voll, und so fahre ich weiter. Das stellt sich als gute Entscheidung heraus, den 15 Kilometer später findet sich direkt an der E4 ein kleiner Campingplatz an der Ostsee mit einem absoluten Traumstrand. Nach kurzer Verhandlung gibt’s die Hütte für 200,- SK ohne Rechnung, und da es im Shop nur Süßigkeiten zu kaufen gibt, die dafür aber in allen Varianten und Unmengen (Eis gibt’s natürlich auch), backt mir der nette Betreiber noch zwei Brötchen auf und es gibt Lachssandwiches.

Der Strand ist wirklich der beste den ich bis jetzt an der Ostsee gesehen habe: Zwischen 0,5 und 1 Km breit und ca. 500m tief, sowas habe ich bis jetzt eigentlich nur in Warnemünde gesehen.

Super! Die Bucht an sich ist einfach klasse. Das Wasser ist zum Schwimmen zu kalt, aber für einen Strandspaziergang reichen die Kräfte noch und Abends noch etwas am Meer sitzen…

Kommentare sind deaktiviert.