37/38 Andenes

Wetter: sonnig, sehr windig

Leider gibt es auch heute wieder keine Walsafaris, da wegen des heftigen Windes alles abgesagt wurde. Also warte ich bis morgen und versuche es dann erneut.

Ich sammle ein paar Impressionen aus Andenes und von der Landschaft, und schlafe sonst den ganzen Tag.

Außerdem ändere ich meinen Routenplan und beschließe bis zu den Lofoten mit dem Fahrrad zu fahren, da ich eigentlich genug von der Hurtigruten habe.
Zum entspannen ist das mal ganz schön, aber beim Fahrrad fahren kriegt man irgendwie mehr mit, man ist nicht so passiv als ob man einen Film anschaut, sondern bewegt sich aktiv in der Landschaft, was einen viel intensiveren Eindruck verschaft.
Allerdings wird es wohl sehr sehr windig werden zum fahren. Da ich prinzipiell Richtung Süden fahre hoffe ich natürlich auf Rückenwind…

38 Sonntag 8.7.07

Wetter: sonnig, sehr windig

Entgegen allen Erwartungen findet die Walsafari nach einigem Zögern und hin und her heute doch statt.

Zum ersten mal überhaupt lasse ich mich zu einer Tablette gegen Seekrankheit überreden, und zum ersten Mal überhaupt werde ich seekrank.

Trotzdem ich das eine oder andere Mal die Fische füttern muss, war es ein gelungener Trip, mit dreieinhalb Walsichtungen, wovon zwei recht nahe waren.

Man sieht den Rücken des Wals, und das ausblasen, wenn er für einige Minuten an der Oberfläche schwimmt, und dann die Fluke beim Abtauchen. Ich würde den Trip wieder machen, muss aber sagen, dass das erhabene Gefühl, das Besondere sich nicht einstellen will. Dazu sieht man eigentlich zu wenig von den Tieren. Diese Berichte finde ich nur glaubhaft von Tauchern, oder besonderen Situationen wo vielleicht viele Wale zu sehen sind oder wie auch immer.
Die Magie, die zum Beispiel die Begegnung mit meinem “ersten Rentier” hatte, hat hier einfach gefehlt. Das war übrigens gar kein Rentier. Die sind höchsten ein Drittel so groß. Es könnte also durchaus ein Elch gewesen sein, oder ein Einhorn…

Anyway, es war eine interessante Erfahrung, und morgen geht es endlich wieder auf’s Rad.

2 Kommentare

  1. Hallo Guido,
    ich werde zwar keine Wale sehen
    :-(( aber ich werde diese Woche noch Sonne haben! Vanessa und ich fliegen morgen in aller Herrgottsfrühe nach Korsika und am 14.07. geht’s weiter nach Sardinien! Während du dich also abstrampelst werden wir in Porto Cervo mit Flavio einen Prosecco schlürfen! In diesem Sinne, bis bald und viel Spaß noch und Grüße an die Elchtiere!
    Ciao, Maj-Britt

  2. Hi Guido,
    du Glückliche, ich wäre jetzt auch gerne auf den Lofoten, einfach toll! Ich weiss zwar nicht genau wo du jetzt bist, aber du sollst den Trollfjord nicht verpassen!!