Back on my bike

Gestern nacht (Jetlag…) habe ich die erste halbe Stunde Rekom auf dem Rad, bzw. dem Kickr gefahren. Hätte gerne mehr gemacht, aber das Knie hat abgeregelt und den Händen wollte ich nicht zuviel zumuten. Am Montag geht es zur Untersuchung, dann finden wir hoffentlich die Ursache und ich kann neue Ziele anvisieren.

Ich hatte schon mal Unterkünfte in Meiringen gecheckt, aber für den Alpenbrevet ist alles ausgebucht, das fällt also aus. 24h Nürburgring würde mich reizen, aber das wäre schon in drei Wochen. Da dort keine Lenkeraufsätze erlaubt sind möchte ich das meinen Händen noch nicht antun.

Aber vielleicht gönne ich mir im August einfach mal ein Wochenende in den Alpen, bin das Stilfser Joch so lange nicht mehr gefahren und es gibt noch so viele Anstiege, die ich gerne mal fahren würde.

Jetzt werde ich erst mal das Recap zum Rennen starten. Ich schreibe schon fleißig am ersten Teil bis TS1, es sollte also bald losgehen.

3 Kommentare

  1. Das hört sich doch schon wieder ganz gut an,neue Ziele werden wieder anvisiert!! Vielleicht sieht man sich ja beim Ötztaler??
    Bin auch sehr auf deinen Bericht vom RAAM gespannt!

    LG
    Peter

  2. Ich wäre ja auch für den Ötztaler ;o))

  3. Hi Guido, alles Gute zum Geburtstag über den Atlantik! Wir wünschen dir das allerbeste für das kommende Jahr und die post-RAAM-Zeit, viele weitere tolle Rennen und auf jeden Fall noch den jährlichen Glöckner zusammen, dann vllt schon von München aus. Bis bald, Marco + Anne