Das Rennen ist gestartet, Guido hat die Tortour aufgenommen

Nach ca. 26 Meilen konnte das Followcar Guido endlich betreuen. Wer hätte gedacht, dass es auch jetzt schon nötig wäre. Guido hat bereits seinen ersten Platten eingefahren und die Schaltung des Canondale macht zu schaffen. Also das Rad gewechselt auf Roubaix SL 4 umgestiegen

Volker und Michael im Mediacar fahren direkt zur Timestation 2, da wir annähernd bis dahin nicht bei Guido sein dürfen.

Der RV, mit Marco, Reinhold, Xaver und Jörg brechen auf nach Borego Springs. Das liegt etwa mittig zwischen TS 1 und TS 2.  Auch mit dem RV muss einen andere Route gefahren werden, da die Strassen durch die Berge teilweise sehr eng sind und mit den vielen RVs ein Verkehrschaos entstehen könnte.  Wir haben den Eindruck, dass außer den RVs niemand auf der Strasse ist. Hohes Verkehrsaufkommen in Europa ist anders.

Gepostet von der Media-Crew

Ein Kommentar

  1. Bravo Jungs – „Keep on going“ Ihr schafft das.

    Grüße aus Austria
    Georg