Unwetter in Blanchester OH

Der 9. Tag

Am Anfang des Rennens gab es ein Szenario, bei dem wir vorhatten, dass dieser unser letzter kompletter Tag sei, da wir unter 10 Tagen als Ziel angepeilt haben. Wie ihr wisst, wurde dieser Plan bereits am 2. Tag durch die Verletzung von Guido überworfen. Wir haben uns der Situation gestellt und einen neuen Plan mit neuen Zielsetzungen installiert. Wir fahren seit Tagen auf Ankommen und versuchen die Ressourcen von Guido herzustellen bzw. abzurufen. Ähnlich ging es der Crew. Die Dinge laufen ganz gut und wir er haben eine echte Chancen zu finishen. Aber es darf kein weiteres Handicap mehr auftreten.

Heute haben wir schon in der Nachtschicht gemerkt, dass auch unsere Reserven langsam zu Ende gehen. Es passieren Unaufmerksamkeiten und schnell hat man sich mal verfahren. Das ist heute sehr zum Leidwesen unseres Kämpfers Guido in beiden Schichten mehrfach passiert. Es waren zwar alles zusammen nur 600 Meter, aber es ist äußerst ärgerlich. Guido ist unabhängig davon wieder toll gefahren. Noch immer sind ihm die Strapazen kaum mehr anzusehen, als uns. Die Nachtschicht musste dieses mal wieder bis zur Schlafpause fahren und leider auch, um den Rhythmus des Teams weiter fort zu führen, die erste Schicht nach der Schlafpause. Das macht die Jungs echt fertig. Es war dann tatsächlich so, dass ab einem gewissen Zeitpunkt 2 von 3 Leuten geschlafen haben. Das soll nicht sein. Es ist nichts passiert, aber wir wollen kein Risiko eingehen. Es müssen mindestens 2 von 3 wach sein. Nun aber sollte es möglich sein, dass wir immer zu der Nachtpause von Guido die Schicht wechseln.

Unwetter in Blanchester OH

Unwetter in Blanchester OH

Im Rennen liegen wir, wie viele von Euch verfolgen zwischen Platz 9 und 11. Es wechselt immer wieder, je nach Schlafpausen und den jeweiligen Hochs und Tiefs der Fahrer. Zusätzlich wechseln unsere Positionen auch mit den Solo Herren Ü50! Die sind einen Tag früher gestartet und liegen nun auch auf unsere Höhe. Da treffen wir immer wieder auf Miglio Paride aus Italien und Joe Barr aus Irland. In unserem Klassement sind die direkten Konkurrenten Ares Bursic aus Kroatien und Jake Holcher, USA. Im Prinzip freut sich natürlich jeder, wenn er vorne liegt, aber im Endeffekt wünschen wir uns alle Gegenseitig, dass wir unser Ziel erreichen. Man hilft sich mit Werkzeug oder Tape aus, Ares hat uns mit Pflastern versorgt, obwohl er selbst evtl . noch welche gebrauchen kann. Dadurch entsteht ein Gemeinschaftsgefühl, dass man wirklich jedem der Mitstreiter ehrlich wünscht, dass auch er das Ziel Annapolis erreicht.
Heute ist uns bewusst geworden , dass wir auch eine Menge Glück gehabt haben. Das Wetter war zwar recht extrem, aber wir hatten noch keine Unwetter oder gar Tornados, wie es sie schon öfter gab. Weder haluziniert Guido, noch hat er Depressionen oder wird unleidlich. Viele unserer anderen Mitstreiter sind diese Erfahrungen nicht erspart geblieben. Probleme haben inzwischen alle Fahrer. Mal mental, mal körperlich. Bei uns hat sich das ganz gut entwickelt. Guido plagt das Sitzproblem und inzwischen hat er ein paar Blessuren an den Füßen. Das hat ihn aber nicht abgehalten h von gestern ca. 16.00 Uhr auf heute ca. 16.00 wieder ca. 450 km abzuspulen. Dabei muss er ca. 15 Liter Flüssigkeit aufnehmen. Wir dürfen ihn dazu immer ermahnen. Wobei er das meiste bei der bisherigen Hitze selbst „reinschüttet“.

Wir stimmen uns dazu über unser Followcar–Fahrer-Funksystem immer ab. Es wird viel gewitzelt und glacht, um uns alle von der eigentlichen Nummer abzulenken. Uns allen hilft, dass Guido wirklich gut funktioniert. Heute haben wir uns noch einmal klar gemacht, dass Finishen erste Prio hat, aber wenn dann doch noch ein Platz unter den ersten 10 drin sein sollte, wollen wir den haben!
Nach Mississippi ist nun leider noch ein Kandidat ausgeschieden, dass rein statistisch gesehen nun alle anderen durchkommen. Wir befürchten aber, dass es den einen oder anderen noch in den Apalachen erwischen wird. Wir wollen es nicht sein. Daher geben wir jetzt noch 3 Tage alles bis Annpolis – seit etwa 1 Stunde zum ersten Mal auch im Regen.

39 Kommentare

  1. Viel Gluck und viele Kraft reserven! Wir haben Euch zugerufen/angefeuert ausserhalb von Chillicothe kurz vorm ende der route 28. Deutschland! Ihr Schafft das !!! Naechstes jahr werden wir besser vorbereitet sein mit Deutscher Flagge und so.

  2. Gänsehaut beim lesen….Was ihr da leistet,ist eigentlich unfassbar!!Am Tag 9 des RAAM werden von Guido immer noch 450 km in 24 Std gefahren,gigantisch!! Aktuell noch 765km bis Annapolis,ich wünsche euch,dass ihr von extremen Wetter verschont bleibt!Und die Apalachen legt ihr auch noch flach,nachdem ihr schon so weit gekommen seid!! Haltet durch!! Ich weiß,das sagt sich so leicht von der Couch…Aber nachdem ihr schon mehr als 4000km abgespult hat,kriegt ihr das auch noch hin!! GO Guido GO

    LG
    Peter

  3. Erste Amtshandlung nach dem Aufstehen: PC anschmeißen und schauen was ihr so macht! Ihr habe nun auf den letzten km noch richtig Strapazen… Aber: auch das werdet ihr schaffen!!!! Ihr seid einfach toll!!!! Haltet durch auf den letzten Kilometern – bald könnt ihr schlafen und duschen und Steak essen! Guido, hol noch mal alles aus dir raus!!!!
    Ud ich hoffe sehr, dass ich am Ziel wenigestens mit Andrea telefonisch so gut wie dabei bin – wie beim Start!
    Liebe Grüße aus Deutschland, Maj-Britt

  4. Lieber Guido und Team,
    habe gestern den ganzen Tag über Tractalis mitgefiebert und werde das auch heute tun. Ihr seid einfach unglaublich.!!! Mit jeden Tag, den Guido die Meilen bis zur nächsten TS förmlich „frisst“ rückt Annapolis und das große Ziel, dass Ihr Euch gesteckt habt, näher. Und – wie hat Peter so schön gesagt – die Apalachen legt Ihr auch noch flach ;-) Ich drücke Euch die Daumen, bleibt fokussiert und kämpft weiter.
    Ich drücke Euch die Daumen und wünsche Euch viel Kraft für die nächsten Meilen bis zum Ziel.
    LG
    Gundi

  5. Hallo Guido und Team, es ist so toll morgens aufzuwachen und auf dem Leaderboard zu sehen wie weit ihr schon seit. Das Tractalis regt total auf, dass zeigt manchmal an das ihr und Ares eine Sightseeing Tour durch die Landschaft macht.
    Für heute wünsche ich Guido, Rückenwind, ein imaginäres Sofakissen, viel Kraft und gutes Wetter! Go Guido go!
    Team, haltet durch es ist nicht mehr weit, ihr seit die besten!

  6. Lieber Guido, liebes Team,

    wir drücken euch von Malle aus die Daumen !

    Passt gut auf euch auf und „genießt“ die letzten Kilometer des Rennens !

    Ganz liebe Grüße aus Cala Pi,
    Desiree, Julia, Nadine, Ulrike und Andrea

  7. Auch ich habe eine Gänsehaut beim Lesen und finde es immer wieder unglaublich was ihr da gemeinsam leistet. Die körperliche Grenzerfahrung die Guido auf dem Rad macht ist der Hammer!
    Mir ist es ein echtes Rätsel, wie ihr mit so wenig Schlaf weiterhin so konzentriert und leistungsfähig seid. ?!?
    Ich drücke die Daumen, dass alles weiter gut klappt! Wünsche euch immer wieder neue Energie, gute Gedanken, weiterhin genügend Humor, immer das beste Fahrwetter und alles was ihr sonst noch so braucht um gesund ins Ziel zu kommen.
    Einen guten Tag und eine gute Nacht wünscht Silke

  8. Lieber Guido, liebes Team!
    Wir wünschen euch ganz viel Glück und Aufmerksamkeit, dass ihr diese letzten Tage gut übersteht und gesund ans Ziel kommt.
    P.S. In diesem Zusammenhang gewinnt der Begriff „Sitzfleisch“ eine vollkommen neue Bedeutung (Anmerkung Roger)…

    • :-) Welch typische Roger-Bemerkung. Aber wo er recht hat, hat er recht. Fast so gut wie der Eskimo-Fahrrad-Witz. ;-)

  9. Hallo Guido und Crew,

    hab gestern das aktuelle Video gesehen und bin beeindruckt, wie gut Guido drauf ist und dass er diesen absoluten Kämpfergeist (wie selbstverständlich auch die überaus wichtige Crew!!!) hat, das ist einfach nur beeindruckend!! Ich glaube ganz fest, dass du es schaffst Guido, weil du ein super „STARKES“ Team hast und selber ein absolute Kämpfernatur bist!!!!

    Ich drücke ganz fest die Daumen!!!!!!!!!!!!!!!

    Viele Grüße

    Katrin

  10. Haltet durch, Guido braucht Euch. Toll was Ihr leistet.Hochachtung..Ihr habt Euer Ziel klar vor Augen und das schafft ihr auch..gemeinsam.
    Schmerz ist vergänglich, Erfolg bleibt für immer!
    Guido ich bewundere Deinen Willen und deine Leistunggstärke..never give up!!!!!
    Champions werden nicht in Trainingshallen gemacht. Champions werden durch etwas gemacht, das sie in sich tragen: ein Verlangen, einen Traum, eine Vision. Sie brauchen außergewöhnliche Ausdauer, sie müssen ein wenig schneller sein, sie brauchen die Fähigkeiten und den Willen. Aber der Siegeswille muss stärker sein als die Fähigkeiten -Muhammad Ali
    Lass die letzten Meilen nur so an dir vorbeirollen..das Ziel rückt immer näher
    Forget the pain, you will succeed
    Go on Guido
    vlg Beate

  11. Alles alles gute noch und viel Erfolg!!!!ihr schafft das!!!LG Verena

  12. Lieber Guido, liebes Team,

    wenn ich das alles hier so lese, bin ich froh..das meinen Tom dabei ist, Dank Jörg. Die Erfahrung die ihr macht, wird euch prägen . Guido, ein Mensch mit solch einer Willenskraft der mit Bespiel vorangeht, wird den einen oder anderen nachdenklich stimmen, zu was ein einzelner Mensch fähig ist.

    Ihr werdet das Ziel erreichen und alle Strapazen die ihr auf euch genommen habt sind dann wie weg geflogen.
    Ich glaube an euch und ihr schaft das, weil ihr ein super Team seid.
    In Gedanken bei Euch.

    Guido du bis ein Held

    Big kiss, an das Kellerkind———-

    Lieben Grüße, Helga

  13. Lieber Guido, Liebes Team,

    ich bin mir absolut sicher……IHR SCHAFFT DAS!!! Habe gestern den Zieleinlauf auf Youtube vom Gewinner gesehen. Ich glaube darauf lohnt es sich auch für Euch zu freuen, mit dem Adrenalin kommt man sicher über die nächsten Tage oder Wochen;-))!!!!
    Bei so einer Leistung hört sich das sicher blöd an, aber ich glaube mit dem Ehrgeiz Eures Fahrers und der Crew, solltet Ihr den Rest des Rennens auch noch etwas geniessen!
    P.S.: Holt den Tommy mal aus den Getränken oder hat der dort nen Rotwein aus Südtirol gefunden;-))

    Drücke weiter die Daumen!
    Michel

  14. Super, super, super! TS 45 erreicht, jetzt können wir beruhigt weggehen und stoßen auf euch an! Bei der WM sind die Spanier raus, die Engländer sind raus und Guido wird unser aller persönlicher Weltmeister!!!
    Weiter so, du schaffst es Guido, ihr schafft es gemeinsam, haltet durch und gebt alles!
    Viel Kraft und Glück auf den letzten rund dreihundertfünfzig Meilen! Jetzt ist es nicht mehr weit zum Ziel angesichts dessen, was ihr schon alles geleistet habt.
    Liebe Grüße
    Ute und Roger

  15. Da ist man mal kurz im Fitness-Studio und „quält “ sich… da hat der Herr Löhr in der Zwischenzeit 2 TS hinter sich gebracht… Jetzt wollt ihr’s aber nochmal wissen… Ich fiebere bis zum bitteren Ende mit euch mit! Auch wenn das voraussichtlich mitten in der Nacht sein wird! Macht weiter so!!!! Sammelt alle Reserven und Energien und vergesst vor lauter Adrenalin die Pausen nicht!!!
    GO GUIDO GO!!!!! Du bist spitze!!!!
    Liebe Grüße, Maj-Britt

  16. Das ist aber auch spannend!!!!! Da kann der Tatort echt einpacken!!! Ihr seid einfach Spitze! Guido mach weiter so und hol jetzt alle Reserven die du noch irgendwo hast raus und mach weiter so wie bisher!!!! Super Leistung!

    Viele Grüße
    Katrin

  17. Hi zusammen, ich bin angekommen in Annapolis – was wird denn mit euren Zimmerreservierungen hier im Hampton Inn? Vllt habt ihr schon bescheid gesagt, dass ihr spaeter kommt? (-bzw. wann…? die stornofrist ist ohnehin vor 25 min abgelaufen.) Vllt meldet euch am besten direkt im Hotel per Telefon, damit nicht am Ende alle Zimmer weg sind? Nr. ist (410) 571-0200 . LG an alle +Guido+Marco, Anne

  18. Nu, das Hotel sagt, sie halten die Zimmer auch fuer Sa fuer euch fest. Aber sie wollen wohl irgendwann wissen, wann sie mit euch rechnen sollen.
    Wenn ich irgendwas (ausser telefonieren) fuer euch in Annapolis tun kann, was besorgen, euch entgegenfahren, am Strassenrand strippen o.ae. dann schreibt mir ueber facebook, mailaccount geht gerade nicht.
    Liebste Gruesse, Anne

    • Hallo Anne,
      ich bin so neidisch… du darfst am Ziel dabei sein – das wird bestimt ein einmaliges Erlebnis! Bitte unbedingt Guido von mir drücken und dem Rest der Crew einen lieben Gruß! Viel Spaß und „Gänsehaut-feeling“ bei der Zieleinfahrt!!!
      Viele Grüße, Maj-Britt

  19. TS46 erreicht,jetzt sind es „nur„noch 518km, so langsam kann man den Sekt schon mal kalt stellen!! Wieder ein langer Tag mit reichlich km geschafft!! Chapeau!! Keine Ahnung wie das Wetter bei euch ist,aber 500 km ind den letzten 30Std ist wieder eine bärenstarke Leistung!!! Morgen ist ein neuer Tag!! Die letzten Körner für die Apalachen reservieren,und danach….!! Wahrscheinlich werden die Daumen noch im Schlaf gedrückt!! Ihr seid jetzt ganz nah dran!!!
    GO Guido GO

    LG
    Peter

  20. Vom „Number Ten“ in der Plockstraße zurück, lieber Guido, schauen wir nochmal kurz vor dem Schlafengehen nach dir und sehen, dass du in der Zwischenzeit schon wieder eine TS geschafft hast…wir freuen uns mit dir und deiner Crew…wir glauben an euch und wünschen euch für die vielleicht schon letzte Nacht gutes Durchhaltevermögen, wache Augen und viele Lacher, um auch die letzten Stunden eures Vorhabens durchzustehen….alles Gute und bis morgen!!!
    Ute und Roger

  21. Hallo Guido, halt durch, die letzten 400 km, und da geht es nochmal in die Appalachians, soweit ich weiss, aber das ist Dein Revier, an dem einen oder anderen „Walker“ kannst Du Deinen Platz festigen, Du bist gut in der Zeit, schaffst das sicher, wenn nicht ein Tornado Dich aufhaelt, Gruss, Thomas

  22. Oh Guido unter 400 km, du bist einfach super!
    Wir fiebern mit.
    Herzliche Grüße

  23. Hallo Guido, Du fährst wie von einem Rudel Hunde gejagt. Go Guido go! Du schaffst das, immer mehr müssen aufgeben, Du nicht!
    Hallo Team ihr macht das super, toll wie ihr Guido anpeischt!
    Eine gute Fahrt, viel Rückenwind und die grüne Welle wünsch ich Euch!
    GO GUIDO GO!

  24. Guten Morgen Guido und Crew,
    wünsche Euch für die kommenden Meilen Kraft und das Quäntchen Glück bis zum Finish. Jetzt sind es weniger als 300 Meilen bis dahin – IHR SCHAFFT DAS!!! Guido, ich bin sprachlos!!!!

  25. Guten Morgen lieber Guido, liebe Crew,
    wir senden euch kraftvolle Grüße in die Nacht, die ihr hoffentlich gut meistert und drücken euch für den Endspurt die Daumen…bald ist es geschafft, haltet durch.
    Guido, du bist unglaublich willensstark, jetzt schaffst du den Rest auch noch…weiter so, go Guido go!
    Liebe Grüße Ute und Roger

  26. Guido! Kämpf durch die Appalachen!!! Du kannst dir auf dem Weg auch coole Schimpfwörter für die sch… dr… Gebirgskette ausdenken!!! Und schwören, diese niiiieee wieder zu überqueren!!!!!!!!

  27. Hallo Guido und Crew,

    das Ziel ist jetzt kein Traum mehr!!! Es ist schon fast zu sehen!!! Jetzt heißt es: Traumerfüllung ich komme! Ich wünsche Euch für die letzten Meilen viel Glück! Ihr seid ein super Team und Guido du ein absoluter „Kämpfer“. Einfach nur BEEINDRUCKEND!!! IHR SCHAFFT DAS!!!

    Katrin

  28. Hallo Guido, super jetzt geht es schon auf die Zielgerade noch 350 km und Du kannst Dich ausruhen. Du schaffst das! Gib nochmal alles, Go Guido go!

  29. Jetzt ist das Ziel schon fast sichtbar. Ich wünsche euch viiiiiiel Glück, dass nichts mehr dazwischenkommt, diese Leistung ist mit Worten nicht zu beschreiben.
    Haltet durch die letzten Kilometer, never ever give up…Guido , Du schaffst das jetzt auch noch….fest die Daumen drückend
    Beate

  30. Hallo Ihr Alle,
    super, einfach toll, ein Traum wird wahr.
    Wir drücken weiter die Daumen, es ist wirklich unglaublich was Ihr leistet.
    VG. H. u. M

  31. YES – Guido, Du bist der absolute Wahnsinn! Es ist fast geschafft, das unmögliche wahr gemacht! Du kannst so stolz auf Dich und diese unvorstellbare Leistung sein – und auf Deine Crew – Ihr seit alle so spuper unterwegs! Toi Toi Toi auf den „letzten Metern/Meilen“ – Euch kann nichts mehr stoppen! GO, Guido, GO!

  32. Hallo Guido und Crew,
    jetzt seid Ihr schon so weit gekommen – nur noch 191 Meilen bis zum Ziel!!!! Guido gib alles, kämpfe, Du schaffst das. GO GUIDO GO!!!!

  33. TS 49 ist passiert – GO GUIDO GO!!!!

  34. Hier Guido Du härtester aller 66er. Lass Dich motherfucking-drecks-Apalachen nicht fertig machen. Du bist quasi in letzten minuten vom WM Endspiel gegen,sagen wir mal Holland. Du liegst mit 2:1 vorn und da ist doch wohl klar, dass die Apalachen-K…köpp keine Chance haben. Also rock die Hügel und freu Dich auf nen Schoppen

  35. Noch 175km bis Annapolis!!
    In Deinen Dimensionen muss das doch der Cooldown sein!
    Ich wünsche Dir, dass Du das letzte Stück der Strecke noch genießen kannst und
    dass Du gesund im Ziel ankommst!

    Viele Grüße sendet Dir und Deinem Team
    Silke

  36. Guten Morgen in die USA,

    heute wird Dein großer Tag, lieber Guido !!!! Du wirst Annapolis erreichen und das geschieht dir auch sowas von recht !!! Genieß es :-))))) GO Guido GO

    Ich freue mich so für dich und dass Du Deinen Traum gelebt und erlebt hast !!!

    Wir sehen uns in der Heimat, ganz lieben Gruß

    Andrea

  37. Du hast es geschafft!!!!!! Gratulation!!!!