Geplante Route

Die Reise ist als klassischer Everest Basecamp Trek mit Abstecher Gokyo geplant. So weit ich das einschätzen kann erfolgt der Aufstieg zunächst recht langsam, so dass wir uns hoffentlich gut akklimatisieren können.

  • Per Flug geht es zunächst in die Hauptstadt Nepals, Kathmandu
  • Am folgenden Tag geht es weiter mit dem Flugzeug nach Lukla auf 2800m Höhe,  und weiter zu Fuß ca. 7km entlang des Dudh Kosi Tals wieder ca. 400 Hm hinab und dann 200 Hm hinauf zum Übernachtungsort Pakding (2610m)
  • Von Pakding laufen wir dann ca. 10 km und gut 800 Hm bergauf auf 3440m Höhe zum Verwaltungszentrum der Khumbu Region, Namche Bazar, dem Tor zum Hoch-Himalaya,  und übernachten dort.
  •  Tags darauf geht es über ca. 6 km und ca. 360 Hm nach Khumjung (3800m) wo auch übernachtet wird.
  • Weiter geht es nach Dole ca. 8 km und 200 Hm auf 4000m Höhe. Dort Übernachtung
  • Weiter nach Machherma auf ca. 4400m Höhe. Ca. 6 km und 400 Hm
  • Akklimatisationtag
  • Dann über ca. 8 km rund 350 Hm bergauf nach Gokyo (4750m). Übernachtung
  • Besteigung des Gokyo Ri (5350m), geschätzt so gut 2 km und 600 Hm, anschließend geht es ca. 10 km hinunter bis 4400m nach Na dem Übernachtungsort.

Ab hier hängt die Strecke stark vom Wetter ab. Bei guten Bedingungen geht es über den Cho-La Pass (5368m) nach Dzongla und Lobuche (4900m). Bei schlechtem Wetter geht es runter bis Phortse (3800m) und über Periche (4300m) nach Lobuche. In beiden Fällen sollten wir am 11.Tag des Treks bzw. 13. Tag der Reise dort angelangt sein.

  • Von Lobuche starten wir die Besteigung des Kala Pattar (5550m). Über ca. 6 km und 650 Hm erreichen wir dort den höchsten Punkt der Reise. Übernachtung ist in Gorak Shep auf 5130m Höhe.
  • Von dort geht es heute zum Everest Basecamp (5364m) über ca. 4 km und ca. 250 Hm. Dann sehr lange bergab über ca. 15 km auf unter 4400m Höhe nach Dingpoche zum Übernachten.
  • Noch einmal geht es hinauf, ca. 380 Hm auf ca. 4 km nach Chukhung (4730m). Dort auch Übernachtung
  • Von Chuckhung lange bergab, fast 20 km mit fast 1300 Hm, wieder nach Namche Bazar (3440m)
  • Namche Bazar nach Pakding
  • Zurück nach Lukla
  • Rückflug nach Kathmandu
  • ein oder zwei Tag Kathmandu (der zweite Tag ist Reservetag für den Trek)
  • Rückflug

Während der Aufstieg relativ gemächlich erfolgt, geht es manchmal recht lange bergab. Ob meine Knie das mitmachen wird spannend zu sehen (und fühlen)…

Hier noch eine Karte mit den Treks der Khumbu Region:

Uwe Gille aus der deutschsprachigen Wikipedia [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) oder CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

Kommentare sind deaktiviert.