Stilfser Joch oder Cornwall??

Solange ich noch von der GB-Tour ein bisschen Form konserviert habe, muss ich rausfinden was härter ist:

Das ewige Auf und Ab in England, vor allem Devon und Cornwall, mit immer wieder heftigen, nicht so langen Steigungen, gerne mal um 20 Prozent,

oder einen Alpenpass zu fahren.

Zunächst hatte ich mir L’Alpe d’Huez ausgesucht, weil mir das als „Dach der Tour“ von der Tour de France ein Begriff war. Da das aber logistisch nicht kurzfristig zu bewältigen war und es außerdem deutlich härtere Pässe gibt, muss jetzt das Stilfser Joch entscheiden. (Natürlich die Nordostrampe)

Das Stilfser Joch von nordost heißt über 24 Kilometer bergauf, wobei 1844 Höhenmeter zu bewältigen sind. Das Ganze gliedert sich in 48 Serpentinen. Kategorie HC auf jeden Fall, aber wahrscheinlich auch insgesamt einer der härtesten. Also für den Vergleich auf jeden Fall geeignet.

Ich bin noch nicht sicher ob Rennrad oder Tourenrad, das entscheidet sich morgen, wenn ich sehe ob das Rad von der GB-Tour ins Auto passt.

Auf der Tour, also in Cornwall hatte ich natürlich noch 25 Kg Gepäck dabei, den Pass fahre ich aber erstmal ohne. Mal schauen, ob er für mich überhaupt in annehmbarer Zeit zu bewältigen ist.

Kommentare sind deaktiviert.