Stilfser Joch und Kaunertaler Gletscherstraße

Obwohl die Fahrt ins Vinschgau bis auf einen Unfall direkt vor mir recht flott verlief, gab es trotzdem keine Chance auf eine Installationsfahrt, denn von strahlendem Sonnenschein und über 30° C bis zum frühen Nachmittag ist das Wetter umgekippt in Richtung kühl, Regenschauer, Gewitter und Sturm.

Morgen wird es also sicher keine optimalen Bedingungen geben, ich rechne mit allem evtl. sogar mit etwas Schneefall, denn die Passhöhe des Stilfser Joch ist immerhin 2570 Meter hoch. Trotzdem möchte ich endlich mal schauen, was für eine Zeit ich hier fahren kann.

Beim ersten Mal bin ich in 2:16 h hochgefahren. Das war mein erster Alpenpass überhaupt, und ich bin erstmals seit Ewigkeiten auf dem Rennrad gesessen. Allerdings hatte ich die Fitness von einer 82 tägigen Radreise in mir.

Beim zweiten mal bin ich die Nacht durchgefahren und dann direkt aufs Fahrrad, außerdem hat es in Strömen geregnet und es war bitter kalt. Da habe ich 2:30 h gebraucht

Diesmal hoffe ich eigentlich auf ähnlich gute Bedingungen wie beim ersten Mal, aber auch mit halbwegs gutem bis mittlerem Wetter wäre ich zufrieden, denn ich will mich der 2 Stundenmarke deutlich nähern.

Zur Einstimmung fahre ich ausnahmsweise nochmal mit dem Auto zum Reschensee, erstens um etwas frische Luft zu schnappen, und zweitens um der gastronomischen Wüste in Prad zu entgehen…

Kommentare sind deaktiviert.