Trainingslager Lanzarote Tag 14

Letzter Tag! Auf dem Programm steht nur noch eine leichte Einheit mit Rollen im G1-Bereich. Der Wind hat nochmals etwas nachgelassen, so dass ich in der Richtungswahl recht frei bin.

Zunächst fahre ich bis Teguise…

P1010779 P1010785

…und dann auf der LZ-30 südwärts. Diesmal biege ich allerdings nirgends ab, sondern fahre erst mal weiter am Abzweig nach Famara vorbei , hinauf die ersten sieben Kilometer bis zum Monumento al Campesino, und dann weiter, durch La Florida, durch Masdache, bis zum Abzweig auf die LZ-56. Hier biege ich ab in Richtung Westküste.

P1010787 P1010789 P1010790 P1010795

P1010799 P1010808

Das Wetter ist ähnlich gut wie gestern, zum Abschluss darf ich also nochmal etwas durch die Sonne rollen.

In Mancha Blanca / Tinajo biege ich dann ab auf die LZ-67 die durch den Nationalpark Timanfaya führt. Den guten Straßenbelag möchte ich nochmal genießen. Der Rückenwind schiebt heute ja nur sehr leicht, aber die Strecke ist trotzdem klasse zu fahren.

Ich mache eher wenige Fotos, sondern will einfach nur die Landschaft und das Wetter genießen. (da ich heute aber wenig zu schreiben habe, wird’s trotzdem ein Posting mit vielen Bildern, so bekommt ihr vielleicht nochmal einen guten Eindruck der Insel, bzw. deren Straßen)

P1010811 P1010814

An der Einfahrt zum Restaurant beginnt die Steigung, aber dank des fehlenden Windes ist sie schön zu fahren.

Im abschüssigen Teil, Richtung Yaiza, kann ich ordentlich Trittfrequenz aufnehmen um im G1 Bereich zu bleiben, aber alles im Rahmen, nicht so ein 130er Georgel wie bei der ersten Fahrt hier hinunter mit 40 km/h Rückenwind.

P1010817 P1010818 P1010820 P1010822

In Yaiza fahre ich auf die LZ-2 Richtung Arrecife um dann bei Uga abzubiegen auf die LZ-30 zurück in Richtung Teguise. Der Gegenwind ist so moderat, dass ich trotz des lockeren Rollens fast zu schnell bin.

P1010831

Weil ich mich etwas unterfordert fühle biege ich nach einer Weile nochmal ab auf die LZ-501, die geht wenigstens etwas bergauf. Die kleine Schleife über Conil gibt mir auch noch mal einen schönen Ausblick auf die Westküste.

P1010832 P1010834 P1010840

Dann geht es bei Masdache wieder zurück auf die LZ-30. Ich fahre durch bis Teguise und habe fast genau die drei Stunden zusammen. Kurz überlege ich nochmal in dem schönen Cafe einen Käsekuchen mit Marmelade zu essen zum Abschluss, aber eigenlicht bin ich weder hungrig noch durstig. Und ein bisschen fahren könnte ich auch noch.

P1010844

So fahre ich durch Teguise hindurch und biege kurz dahinter ab auf die LZ-404. Es geht also noch etwas in Richtung Nordost und dann parallel zur LZ-1 auf der Servicestraße zurück bis zur Abfahrt Costa Teguise.

Nochmal gibt es die schöne Schlussabfahrt über die LZ-14 mit Blick auf die Küste und gutem Straßenbelag, dann die letzten Kilometer für dieses Trainingslager bis zum Hotel.

P1010847

Ich fühle mich etwas unausgelastet, aber mein linkes Bein ist ganz froh, dass es vorbei ist. Ein schöner Abschluss für zwei gute Trainingswochen.

Ein Kommentar

  1. Freut mich, dass Du die zwei Wochen so gut absolviert hast. Vielen Dank für die vielen schönen Fotos und Posts, Guido :-)