Trainingslager Sardinien 13

Nach der Nacht auf der Fähre geht es jetzt von Livorno auf der Strada del sol und der Brennerautobahn durch die Poebene in die Alpen. Ziel ist Bruck am Kilometer Null der Glocknerstraße.

Wir sind früh genug da um noch eine Installationsrunde zu drehen. Ein paar Kilometer bis Fusch, das reicht um die Beine und die Computer zu kalibrieren. Anschließend geht es früh ins Bett, denn morgen wollen wir recht zeitig starten.

Entgegen aller Erwartung kündigt sich sonniges Wetter an, also kein Vergleich zu dem Schneeabenteuer letztes Jahr um diese Zeit. Allerdings wird es wohl genauso schwer wie letztes Jahr. Der erste Alpenpass im Jahr ist einfach immer hart…

Kommentare sind deaktiviert.