Trainingslager Zypern Tag 11 – Ruhetag

Der zweite Ruhetag kommt gerade recht, denn der Trainingsplan hat mich ganz gut gefordert bis jetzt.

Heute steht wirklich nur Entspannung auf dem Programm, und ich nutze die Zeit um die Beiträge im Blog zu veröffentlichen, die Bilder einzustellen und die Einträge auf Facebook zu posten.

Abends fahren wir nochmal nach Limassol, eine wenig attraktive Stadt. Sie wirkt an einigen Stellen fast etwas heruntergekommen, allerdings ist mir das schon bei einigen südländischen Städten so vorgekommen, vielleicht verstehe ich auch einfach die Lebensart nicht.

Krass ist allerdings der Gegensatz des Gebiets am Yachthafen zum Rest der Stadt. Hier ist eine Straße am Hafen entlang alles blitzblank und edel, edle Geschäfte, tolle Restaurants und Cafes, man kann Yachten und Immobilien erwerben und Kaviar essen.

So deutlich habe ich die Abgrenzung der Wohlhabenden gegenüber dem gemeinen Volk noch selten gesehen. Wenn man mit seiner Yacht hier landet, hat man alles was man braucht innerhalb von wenigen hundert Metern inkl. Edelfriseur und Edelfitnessclub, man braucht sich gar nicht in die „schäbige“ Stadt zu begeben und alles wird von Securityleuten überwacht. Wirklich krass.

Anyway, die Preise in den meisten Restaurants dort sind normal, so essen wir in dieser kleinen eigenen Welt und fahren dann wieder zurück zu den normalen Menschen, die in billigen Plastikstühlen vor heruntergekommenen Buden sitzen die sich Cafe nennen…

Yachthafen:

IMG_1304 IMG_1305 IMG_1310

Rest der Stadt:

IMG_1315 IMG_1319

Kommentare sind deaktiviert.