Tag 7: Licht und Schaffen liegen nah beieinander

| 22 Kommentare

Für die Nacht haben wir uns einen netten Platz hinter El Dorado ausgesucht. Von hier aus geht es zur Time-Station 30 Fort Scott. Die von Familie Ashwill geführte Time-Station ist etwas besonderes. Adam, der Sohn der Ashwills, ist total RAAM-infiziert und kennt alle Details des RAAMs. Er wartet vor dem Haus auf jeden Fahrer, die Crew darf duschen und sich ausruhen und ich frühstücke mit Kaffee, Cookies und Pumpkin Bread.

Guido fährt durch, da der Plan eine Pause hier leider nicht vorsieht. Als er vorbei kommt, hat er Pattinson ein weiteres Mal überholt und wirkt fit, allerdings scheint die Nacht der Kleidung nach ziemlich kalt gewesen zu sein. Seit dem Gespräch mit der Crew scheint Guido noch fokussierter zu sein auf das, was er erreichen will. So sind auch längere Distanzen mit ihm verhandelbar und er fährt und fährt und fährt. Die Nacht insgesamt hatte aber auch schwierige Passagen. Guido vergisst förmlich zu treten, fällt fast um und muss von der Crew mehrmals motiviert werden, weiter zu fahren. Keine leichte Aufgabe, alle sind müde, alle sind erschöpft, alle denken nur an das eine Ziel: Guido hier so schnell wie möglich durchbringen.

Die Strecke nach Camdenton hat es in sich, „Roller“ an „Roller“, eine wahre Hügellandschaft. Schön zu fotografieren, anstrengend zu fahren. Mit Mark Pattinson liefert er sich ein Kopf an Kopf rennen, wer Pause macht, verliert wichtige Zeit, die er am Hinterrad des anderen bleiben könnte. Vor Camdenton kann ich mit Guido kurz sprechen: Es geht im gut, er schätzt, dass der Kampf um Platz 3 ein Dreikampf zwischen Baloh, Pattinson und ihm werden könnte. Sofern sein Knie hält. Wenn nicht, gehe es nur ums ankommen. Allein die Option aufs Podium klang bei diesem Startfeld vorab doch stark optimistisch gerechnet und kann schon jetzt als Teilerfolg gesehen werden. Auch hier bin ich wieder überrascht, wie nüchtern, klar und pragmatisch er die Sache einschätzt. Keine Durchhalteparolen, kein Träumen oder Halluzinieren. Volle Konzentration auf sein Ziel: Er weiß, was dafür zu tun ist.

Den Abend hinein geht es zu Time-Station 34, Washington in Missouri. Eine sehr schöne Time-Station mit einem Pool, viel Platz und dem Bike-Shop von Joe. Er bietet uns Snacks an, lässt uns duschen und organisiert uns ein Abendessen. Die Crew legt sich daraufhin ins Bett, um fit für die Nacht zu sein. Und Guido fährt …

Hier gehts zum Live-Tracking

22 Kommentare

  1. extrem tolle Leistung, super wie ihr ihn motiviert habt! ich drücke die Daumen!

  2. super Leistung, die Berichte lesen sich toll, Guido kommt immer besser in Fahrt.
    Weiter so, dass Ziel kommt immer näher, ihr schafft das – super Team

  3. Hallo Guido,

    ich verfolge nun schon seit vielen Tagen Deinen Blog und das Livetracking.

    Großartige Leistung was Du und Dein Team hier zeigen. Und dazu noch ein super spannender Kampf um den dritten Platz.

    Ich wünsche Dir und Dein Team weiter alles Gute.

    Gerald

  4. Bin bisher ein stiller Beobachter aber jetzt kann ich mich nicht mehr zurückhalten! Wahnsinn die Leistung von Guido und vom Team ich drücke euch weiterhin die Daumen und verfolge angespannt das Rennen. Guido du packst das!!!!!
    Gruß JJ

  5. Lieber Guido, liebes Team,

    der Tag heute war sehr voll, aber nichtsdestotrotz haben wir noch mal schnell die aktuellen News vor dem Schlafengehen verfolgt! Tolle Bilder, tolle Texte und vor allen Dingen eine tolle Teamleistung und der tollste Fahrer überhaupt!
    Ich habe heute meiner Klasse deutlich gemacht, dass, wenn man etwas wirklich erreichen will, dies mit viel Anstrengung und Mut schaffen kann. Du bist das beste Beispiel, Guido.
    Wir drücken dir die Daumen, dass das Knie hält und du weiter so gut in Form bist…Bis morgen und ganz liebe Grüße an euch alle, die ihr Guido so super unterstützt!

    • Hallo Ute, passt die neue Unterrichtseinheit auch in den Lehrplan und ab welcher Klasse lehrt man „Guido“ ???? Wäre eine Überlegung wert bei solch einer toughen Leistung und einem solchen Durchhaltevermögen!

      Guido, komm gut durch die Nacht, das Strampeln nicht vergessen- es ist wesentlich!

      Viele Grüße, Doro und Leonie

  6. Hi Guido,
    hab gerade von Peter erfahren, welche Art von „Erholungsurlaub“ Du gerade machst. Hammer! Wünsch Dir nur das Beste, viel Power und Durchhaltevermögen – Du packst das! Und nach vorne geht auch noch was;-)
    Radsportliche Grüße aus Heuchelheim
    Andi

  7. Hallo Team 500,
    ….alles läuft nach Plan, und der Plan ist genial.
    Weiter, weiter, weiter so, Ihr seid sooo Klasse !!!
    Für Guido wünsche ich gute Beine und keinen Sekundenschlaf.
    Und – Schmerzen einfach wegdenken (seine Worte).
    Hier noch was zum Schmunzeln für einen müden Moment:
    Einer von Euch geht zu einer Computer-Partnervemittlung, um die perfekte Partnerin zu finden und gibt ein: „Ich möchte eine Gefährtin, die klein und süß ist, Wassersport mag und gern mit anderen etwas unternimmt“
    Der Computer erstellt die Antwort: „Heiraten Sie einen Pinguin“ :-)))

    Sportliche Grüße aus Hessen
    Karin

  8. Hi Guido,
    Hi Leute,
    Guido Du bist richtig schnell und hast Dich (Euch) verdient nach vorne gebracht. Wenn ich Dich in Deinem Plog sehe, sagt mir mein Gefühl, dass Du in der Lage bist dir Deinen (Euren) Lohn auch in den nächsten Tagen zu nehmen.
    Dafür wünsche ich Euch alles Gute.

    Viele Grüße

    Thomas

  9. Super beeindruckend deine Leistung!
    Ich wünsche dir weiterhin gute Beine.
    Guido, du und dein Team, ihr schafft das!!!
    …ganz tolle Berichte und Fotos…
    Viele Grüße
    Silke

  10. Super Leistung, Guido. Du packst das!!!

  11. Guten Morgen… da war ich letzte Nacht mal kurz 3 Std. im Flieger und ohne Netz…und Guido hat mal eben die Führung ausgebaut… WAHNSINN…
    Gleich geht der Alltag wieder los, was irgendwie ganz unreal ist in Anbetracht was du und dein Team gerade großartiges leistet…!
    Liebe Welt, halt doch mal kurz den Atem an und schau nach Amerika… nicht zu Donald, sondern zu Guido…
    Jetzt heißt es Meilen rückwärts zählen, das Knie soll bitte, BITTE halten und den Rest packt ihr…phantastisch…ehrfürchtige Grüße… Steffi

  12. Servus Guido,
    es gab und gibt viele große Sportler und andere Menschen mit einem extrem starken Willen.
    Aber Du bist für mich der Größte!
    Menschen wie Du können Berge versetzen allein mit ihrem Willen.
    In Gedanken bin ich ständig bei Dir.
    Großes Lob an das Team, ihr seid spitze!

    Gruß Uwe

    P.S. wenn dem Pattinson nicht bald die Luft ausgeht, dann lassen wir sie aus seinen Reifen!

  13. Wahnsinn! Alle (und ich meine A-L-L-E), die gestern um diese Zeit noch vor Dir / Euch lagen, haben bei ihrer „moving average speed“ abgebaut. Nur Du verdammtes Uhrwerk hältst Deine 15,5 … Das kombiniert mit Deiner Schlaftaktik … Genial!

    Der Statistiker aus der Robert-Bosch-Straße 14

  14. Guido Guido…
    Ich hatte zwar gesagt dass du den Kopf vom Körper trennen sollst.
    Aber die Befehle aus deinem großhirn müssen schon noch irgendwie in die Beine gelangen.
    Wie Otto sagen würde: „Großhirn an Beine: STRAMPELN!!!“

    Das packst du auf’s Podium!!!

    Eine Ladung Kraft und Energie kommen von Schweden nach Amerika!

    Ich ernte hier übrigens nur ungläubige Blicke wenn ich von dir und dem RAAM berichte.
    Die vätternrunda kennt hier jeder. 300 km rund um den größten See Schwedens. Und jeder weiß was das für eine plackerei ist.
    300 km im Vergleich zum RAAM…äh ja…
    Heute hat einer völlig geschockt wie folgt reagiert „Na, so verrückt wie Guido hoffe ich niemals werden zu müssen“

    Mach weiter so! Wir sind in Gedanken alle bei dir!

  15. Servus Guido,
    da bin ich wieder!
    Nach deinem Päuschen muß ich Dir sagen Du leistest hier
    Unvorstellbares!
    Außer Deinem Spitzen Team wird sich das niemand annähernd
    vorstellen können.
    Vergiss das Treten nicht und zeig den Jünglingen was ein 66er so drauf hat!
    Du bist noch nicht am Ende Deiner Lehrstunde!
    Go Guido Go Go Go!

    Gruß Uwe

  16. Und da liegen nur noch 2 Meilen zwischen den dreien, ich werd‘ verrückt…was für ein Rennen, Guido, was du dir mit den anderen lieferst…wir sind soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo beeindruckt, was du drauf hast und welch eisernen Willen du hast!
    Das, was du gerade machst, ist spannender als EM, WM und Tour de France zusammen…
    Halte durch, Guido, du schaffst es aufs Podium. Wir drücken alle erdenklichen Daumen und beschwören dein Knie! Später gibt’s wieder neue Rogi Radler Rätsel.
    Ganz liebe Grüße an dich und das ganze Team, das dich so unglaublich toll unterstützt. Zusammen seid ihr stark!!!

  17. Hi Leute,
    keine Ahnung wer die Live Tracking Liste steuert, aber jetzt gerade um Halbacht unserer Zeit, ist Guido schon im Ziel, direkt gefolgt von Christoph Strasser, der hat aber noch ein paar Meilen vor sich. Dies will nur heißen, auch die Technikteufel ist schwer begeistert von Dir Guido!!!

    Viele Grüße

    Thomas

  18. Hallo Guido, für die letzte Etappe schicken wir dir einen Energieschub aus Waldgirmes. Wenn die Beine schwach werden gleichst du das mit starkem Sportsgeist aus. Wir wünschen dir viel Erfolg. Was heißt wünschen, wir sind sicher dass du eine ausgezeichnete Platzierung erreichst. Viele Grüße
    Melanie und Udo

  19. Hallo Guido, halloTeam!

    Meine Nachtschicht ist gleich zu Ende eure fängt gerade erst an.
    Ich wünsche euch dafür alles Gute, viel Kraft und haltet die Augen offen.
    Das Ihr auf Platz drei liegt finde ich sensatzionell, macht weiter so.

    Viele Grüße

    Ludger

  20. Mann, Guido, unglaublich, Du liegst ja super auf Platz 3, und auch Platz 2 ist noch in Reichweite, das schaffst Du, da bin ich sicher, der bisherige Verlauf wird Dich beflügeln, der arme Pattison!! Ich sehe schon, was auf ihn zukommt

  21. Hi Guido,hi Team Ihr seid unglaublich!!! Was für eine spannende Berichterstattung!
    Guido Du schaffst das Podest! Wahnsinn was für eine Leistung,weiter gute Fahrt viele
    Grüße aus Gießen
    Geli&Chris

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.